Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Kontakt
Seiteninhalt

Dienstleistungen A-Z

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z

Heimaufsicht

Wenn Sie in einer Betreuungseinrichtung wohnen, sollen Sie besonders geschützt werden. Dieses Ziel soll mit dem Gesetz über das Wohnen mit Assistenz und Pflege in Einrichtungen (Wohn- und Teilhabegesetz / WTG) erreicht werden. Die in diesem Gesetz festgelegten Aufgaben führt die Heimaufsicht durch.

Die Heimaufsicht ist zuständig für alle im Kreisgebiet ansässigen

  • Alten- und Pflegeheime
  • Wohnheime für volljährige Menschen mit einer Behinderung
  • Hospize
  • Angebote des „Betreuten Wohnens“ (bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen - Zur Abklärung empfehlen wir Ihnen eine Kontaktaufnahme mit der Heimaufsicht)

Allgemeines

Zum Schutz der Bewohner in einer Betreuungseinrichtung sieht das Gesetz sowohl Beratung und Information als auch Aufsicht und Überwachung der Einrichtungen vor.
 
Die Heimaufsicht des Kreises Minden-Lübbecke verfährt nach dem Grundsatz:
 
Beratung vor Überwachung!
 
Wir sind dabei Ansprechpartner für

  • Bewohnerinnen und Bewohner von Einrichtungen
  • Beiräte von Einrichtungen
  • Angehörige und Betreuer
  • Träger von Einrichtungen
  • Mitarbeiter in Einrichtungen
  • Personen, die Heime errichten oder übernehmen wollen

Sie können sich mit Ihren Fragen und/oder Beschwerden jederzeit vertrauensvoll an die Heimaufsicht wenden. Bei Bedarf bieten wir Ihnen auch gerne ein persönliches Gespräch an.
 
Wir empfehlen Ihnen, vor einem Besuch telefonisch einen Termin abzustimmen.

Bitte bringen Sie zu einem Beratungsgespräch alle zu der Problematik / Thematik verfügbaren Unterlagen mit.

Links

Die aktuellen Gesetzes- und Verordnungstexte für den Bereich der Heimaufsicht sowie aktuelle Informationen erhalten Sie hier.

Veröffentlichung von Ergebnisberichten

Die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben in den Wohn- und Betreuungsangeboten wird regelmäßig überprüft. Die wesentlichen Ergebnisse der Regelprüfungen werden in einem Ergebnisbericht zusammengefasst und seit 2015 veröffentlicht.
Nachfolgend finden Sie eine nach Angebotsformen aufgebaute Übersicht der wesentlichen Prüfergebnisse:

- Einrichtungen der Altenhilfe

01. Oktober 2014 bis 30. September 2016

01. Oktober 2016 bis 30. September 2017

- Einrichtungen der Behindertenhilfe

01. Oktober 2014 bis 30. September 2016

01. Oktober 2016 bis 30. September 2017

Gasteinrichtungen

- Hospize

- Einrichtungen der Tages- und Nachtpflege

- Kurzzeitpflegeeinrichtungen

Anbieterverantwortete Wohngemeinschaften

Tätigkeitsbericht 2015/2016

Anzeigepflicht für Betreuungsangebote im Kreis Minden-Lübbecke

Das Wohn- und Teilhabegesetz (WTG) in NRW wurde im Oktober 2014 novelliert. Das Gesetz sieht für Wohn- und Betreuungsangebote in der Alten- und Eingliederungshilfe, die ab Oktober 2014 in den Geltungsbereich des WTG fallen, eine Anzeigepflicht nach § 47 Absatz 1 WTG bei der WTG-Behörde (Heimaufsicht) bis zum 30.06.2015 vor. Dies betrifft Tages- und Nachtpflegen, ambulante Dienste, Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen und Servicewohnen. Wird diese Frist versäumt, kann ein Bußgeld verhängt werden.

Für die Erfüllung der Anzeigepflicht hat das Land NRW eine Datenbank zur Verfügung gestellt. Die Nutzung der Datenbank ist verpflichtend vorgegeben. Eine Meldung in Papierform wird damit überflüssig.

Informationen zur Datenbank PfAD.wtg

Zuständig

Kreis Minden-Lübbecke
Portastraße 13
32423 Minden
Karte anzeigen

Telefon: +49 571 807-0
Fax: +49 571 807-30000
sozialamt@minden-luebbecke.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

Kontakt

Raum: 366
Sozialamt


Telefon: +49 571 807 23661
Fax: +49 571 807 33661
j.baeumer@minden-luebbecke.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Raum: 388
Sozialamt


Telefon: +49 571 807 23880
Fax: +49 571 807 33880
k.mathews@minden-luebbecke.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Raum: 390
Sozialamt


Telefon: +49 571 807 23901
Fax: +49 571 807 33901
b.rohleder@minden-luebbecke.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Raum: 390
Sozialamt


Telefon: +49 571 807 23900
Fax: +49 571 807 33900
i.rohlfing@minden-luebbecke.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren
Raum: 388
Sozialamt


Telefon: +49 571 807 23881
Fax: +49 571 807 33881
c.schulte@minden-luebbecke.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren