Seiteninhalt
Gleichstellungsbeauftrage
Raum: 13, Petershagen
Schloßfreiheit 2-4
32469 Petershagen
Karte anzeigen

Telefon: 05702 822-160
Fax: 05702 822-198
m.finkemeier@petershagen.de
Nachricht schreiben
Adresse exportieren

"Frauen und Männer sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin."

So lautet Artikel 3 Absatz 2 des Grundgesetzes.

Ich möchte Sie herzlich auf unserer Webseite begrüßen. Als Gleichstellungsbeauftragte wirke ich darauf hin, dass die im Grundgesetz festgeschriebene Gleichberechtigung von Frauen und Männern auf kommunaler Ebene durchgesetzt wird.
Diese Seiten werden kontinuierlich ausgebaut und möchten Ihnen einen Einblick in meinen Aufgabenbereich und Informationen über das breite Angebotsspektrum des Gleichstellungsbüros geben.
Hier finden Sie Informationen zu den gesetzlichen und institutionellen Rahmenbedingungen der Gleichstellungsarbeit der Stadt Petershagen, zu den Projekten des Gleichstellungsbüros und zu meinen Aufgaben als Gleichstellungsbeauftragte.

Ich will Ihnen an dieser Stelle auch Mut machen, bei Fragen und Problemen an mich heranzutreten. Ob Sie sich auf Grund Ihres Geschlechtes benachteiligt fühlen oder ob es Fragen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind, ich nehme mir gerne Zeit für Sie. Auch bei schwerwiegenden Problemen, wie z.B. Belästigung, Mobbing und geschlechtsspezifischen Gewalterfahrungen kann ein Gespräch weiterhelfen und aus der Isolation befreien!
Die Angebote des Gleichstellungsbüros stehen allen Bürgerinnen in der Stadt Petershagen  und Frauen in der Verwaltung zur Verfügung und meine Beratung ist als ein Service der Stadt Petershagen selbstverständlich kostenfrei. In meiner Beratung verpflichte ich mich zur Verschwiegenheit und sie erfolgt grundsätzlich vertraulich und unverbindlich.
Ich setzte mich für die Verwirklichung der Gleichberechtigung vor Ort ein und wirke mit bei allen Vorhaben und Maßnahmen der Stadt Petershagen, die die Belange von Mädchen und Frauen tangieren oder die Folgen für die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die Anerkennung ihrer gleichberechtigten Stellung in der Gesellschaft haben. Ebenfalls bin ich Ansprechpartnerin für Alleinerziehende, Sozialhilfeempfängerinnen und Migrantinnen im Stadtgebiet.

Bei Fragen oder Problemen, Anregungen und Ideen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Ich freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen!