Stadt Petershagen

Schnellmenü

Stadt Petershagen Stadt Petershagen Störche im Nest Aalfänger auf der WeserGlasturmKirche HeimsenWassermühle in Döhren

Inhaltsbereich

 

Der Standort Stadt Petershagen zeichnet sich durch unterschiedliche Segmente (Wirtschaft, Freizeit, Wohnen, Tourismus etc.). Aus landesplanerischer Sicht wird der Stadt Petershagen die Funktion eines Mittelzentrums zugewiesen. In einem Radius von 40 km um das Stadtgebiet liegen die Mittelzentren Minden, Bückeburg und Nienburg. Dreiviertel des Stadtgebietes grenzt an Niedersachsen.

Der Standort wird im Wesentlichen durch die landwirtschaftlichen und siedlungsstrukturellen Rahmenbedingungen sowie die Verkehrslage beeinflusst. Das Landschaftsbild ist durch die beiden Flussläufe der Weser und des Schleusenkanals geprägt. Heide-, Wald- und Moorflächen charakterisieren ebenso wie landwirtschaftlich genutzte Flächen und die durch den Kiesabbau entstandenen Wasserflächen die Land-schaft. Nicht zuletzt hierdurch besitzt die Stadt Petershagen auch eine hohe Wohn- und Freizeitqualität.

Bedingt durch die große Gemarkungsfläche und die Unterteilung in 29 Ortschaften herrscht eine zerstreute Siedlungsstruktur vor. Als Hauptsiedlungsbereiche sind die Orte Lahde und Petershagen zu nennen, die als Mittelzentren die Versorgungsschwerpunkte für das Stadtgebiet bilden.

Zurück zum Schnellmenü