Hilfsnavigation
Quickmenu
  • Wirtschaft_Rathaus
Seiteninhalt

Stadtinspektoranwärter*in - Bachelor of Laws - Dualer Studiengang "Kommunaler Verwaltungsdienst"

Studium und Beruf - Theorie und Praxis miteinander verbinden.

Auf dich wartet ein interessantes duales Studium an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in Bielefeld. Lerne, wie ein Jurist Entscheidungen anhand von Gesetzen zu treffen, betriebswirtschaftlich zu analysieren oder auch professionell zu organisieren.

Nach dem dreijährigen Studium bieten sich dir vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Abteilungen der Stadtverwaltung. Aufgrund deiner breiten Qualifikation bist du nicht auf einen Bereich beschränkt, sondern kannst in deinem Berufsleben immer wieder in neue Tätigkeitsfelder einsteigen.

Einstellungsvoraussetzungen:

Abitur, uneingeschränkte Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Qualifikation.

Ausbildungsdauer und -beginn:

3 Jahre, beginnend jeweils zum 01. September des Einstellungsjahres.

Ausbildungsinhalte:

  • Rechtswissenschaftliche Fächer (z.B. allgemeines und besonderes Verwaltungsrecht, öffentliches Dienstrecht, Kommunalrecht, Baurecht und Sozialrecht)
  • Betriebswirtschaftliche Fächer (z.B. kommunales Finanzmanagement, Kosten- und Leistungsrechnung, öffentliche Betriebswirtschaftslehre und Verwaltungsbetriebswirtschaftslehre)
  • Methodenlehre in den rechtswissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Bereichen.

Wenn du den Bachelor of Arts absolvierst, liegt dein Schwerpunkt in den betriebswirtschaftlichen Modulen, während du dich beim Bachelor of Laws vorwiegend mit den Rechtswissenschaften befasst. 

Während des Studiums erhälst du eine monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von derzeit 1.355,68 € (Stand: 01.01.2020) und hast Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen.

Kontakt

Iris Rippe
Raum: 17, Lahde
Bahnhofstraße 63
32469 Petershagen
Telefon: 05702 822-244
Fax: 05702 822-298
E-Mail oder Kontaktformular
Silke Milchers
Raum: 17, Lahde
Bahnhofstraße 63
32469 Petershagen
Telefon: 05702 822-243
Fax: 05702 822-298
E-Mail oder Kontaktformular

Sprechzeiten

Mo. - Fr.   08:30 bis 12:30 Uhr
Mo. u. Do. 14:00 bis 17:30 Uhr